Physik@UZH

Liebe Studieninteressierte

Mit Physik sich zu beschäftigen ist etwas Besonderes. Ich empfinde das Nachdenken und Experimentieren über die grundlegendsten Fragen der Existenz als überaus faszinierend, spannend und intellektuell herausfordernd. Seien es die kleinsten Teilchen oder der Kosmos als Ganzes oder auch physikalische Probleme unseres Alltages: Immer sehen Physikerinnen und Physiker die Welt ein bisschen anders. Sie tragen aber auch weltweit dazu bei, gesellschaftlich hochrelevante Problemstellungen zu lösen:  Angefangen bei der Entwicklung von neuen und effizienteren Energiesystemen über Berechnungen zu den Auswirkungen des Klimawandels zu neuen bildgebenden Verfahren für die Medizin - ohne Physik läuft in Zukunft nichts. Gut ausgebildete Physikerinnen und Physiker sind in Forschungseinrichtungen, Hochschulen oder in Industrielabors aus benachbarten Gebieten wie der Chemie, Biologie und Informatik begehrte Nachwuchskräfte. Analytischer Sachverstand und fundierte Kenntnisse in Physik und Mathematik machen Physikerinnen und Physiker auch für die  Finanz- und Versicherungsbranche, für Software-Unternehmen, Unternehmensberatungen,  Kommunikationsagenturen, Redaktionen und die öffentliche Verwaltung zu gesuchten Mitarbeitern.

Es freut mich ganz besonders, dass Sie unsere Leidenschaft für Physik teilen und sich überlegen, ob Sie an der UZH ein Bachelor-, Master- oder Doktoratsprogramm belegen möchten. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind am Felslabor Gran Sasso in Italien der Dunklen Materie auf der Spur, fliegen mit der European Space Agency ins All, loten am CERN die Physik jenseits des Standardmodells aus und entwickeln neue Hochtemperatur-Supraleiter oder modellieren die Entstehung von Galaxien. Dank der am Institut vertretenen Forschungseinrichtungen gewährleisten wir Ihnen eine breit abgestützte und hochaktuelle Ausbildung am Puls der Zeit. Das optimale Zahlenverhältnis zwischen Forschenden und Studierenden sorgt dafür, dass Sie bereits auf Bachelorstufe Zugang zur realen Forschung erhalten und aktiv mitarbeiten können.  Der flexible Studienaufbau - geeignet auch für Teilzeitstudierende - und die Option, neben dem Hauptfach ein bis zwei Nebenfächer auszuwählen, ermöglichen Ihnen ein auf Ihre Interessen massgeschneidertes Studium.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Ueli Straumann, Direktor Physik-Institut (2016)