Aus dem Universitätsrat

Beatrice Beck Schimmer als Direktorin Universitäre Medizin Zürich vorgeschlagen

Der Universitätsrat hat das Findungsverfahren zur Besetzung der Position Direktor/in UMZH mit der Festlegung einer Einerkandidatur abgeschlossen. Er schlägt Beatrice Beck Schimmer, Professorin für Anästhesiologie an der UZH, vor.

Kommunikation

Beatrice Beck-Schimmer
Beatrice Beck-Schimmer
Forscht zum Potenzial der Nanopartikel in der Medizin: Beatrice Beck Schimmer. (Bild: USZ)

 

Der Universitätsrat schlägt dem Senat für die Amtsdauer von 2018 bis 2022 Professorin Beatrice Beck Schimmer, ordentliche Professorin für Anästhesiologie UZH, vor. Der Universitätsrat hatte zunächst eine Nominationsliste mit einer Zweierkandidatur verabschiedet, eine der beiden vorgeschlagenen Personen zog jedoch ihre Kandidatur zurück.

Beatrice Beck Schimmer wird in den nächsten Wochen zu Hearings mit den Fakultäten und Ständen eingeladen. Der Senat wird über den Wahlantrag zuhanden des Universitätsrats am 9. April 2018 beschliessen. Die Direktorin UMZH ist Mitglied der Universitätsleitung. Die Position wird erstmals besetzt.

Hintergrundinformationen finden Sie in einem UZH-Artikel vom 5.12.2016.

 

Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Unberücksichtigt bleiben insbesondere anonyme, ehrverletzende, rassistische, sexistische, unsachliche oder themenfremde Kommentare sowie Beiträge mit Werbeinhalten.

Anzahl verbleibender Zeichen: 1000