Aktuelle Artikel Archiv Campus 2003 32 Artikel

  • Untersuchungs- Ergebnisse zu den Impfstudien der Dermatologischen Universitätsklinik

    Das international beachtete Forschungsprojekt der Dermatologischen Klinik des UniversitätsSpitals Zürich zur Entwicklung einer Impftherapie gegen den schwarzen Hautkrebs steht seit längerem in der Diskussion. Die nach Sistierung der Impfstudien Anfang Jahr durch Universitätsleitung und Spitalleitung eingeleiteten Abklärungen sind abgeschlossen, die Ergebnisse liegen vor. Mehr …

  • Tag der Bildung 2003

    «Von Kahlschlag mag ich nicht reden»

    Welche Bildung brauchen wir und was muss sie uns Wert sein? Fragen wie diese werden am heutigen kantonalen «Tag der Bildung» diskutiert. In einem Interview nimmt Brigitta Johner-Gähwiler, Präsidentin der kantonsrätlichen Bildungskommission, zu Fragen rund um die Bildungsoffensive Stellung. Mehr …

  • «Ein gar nicht so junges Fach»

    Zeit zum Feiern: Die Medienforschung an der Universität Zürich wird 100. Am Freitagabend wurden die zahlreichen Aktivitäten zu diesem Anlass festlich eröffnet. Der Blick zurück versöhnte die Anwesenden nach den vergangenen Turbulenzen. Mehr …

  • Mathematik

    Das Fach der Glücklichsten

    Mathematik ist für viele ein Angstfach. Das ist komfortabel für die Wenigen, die sich an die abstrakte Zahlenwelt heranwagen: Sie suchen nach ihrem Uniabschluss nicht allzu lange nach einem Job. Dritter Teil unseres Dossiers «Uni - und dann?». Mehr …

  • Moderne Schiefertafeln für das Institut für Informatik

    Noch ist das Feuer ganz klein, auf dem die Zusammenarbeit köchelt, bald aber soll die Flamme viel grösser werden. Das versprechen die Computerfirmen Microsoft, Hewlett-Packard und das Institut für Informatik. Mehr …

  • Einweihung des Instituts für Nachhaltigkeit

    Das «Center for Corporate Responsibility and Sustainability» (CCRS), zu deutsch: Zentrum für nachhaltige Unternehmens- und Wirtschaftspolitik, soll wissenschaftliche Pionierarbeit im Trendbereich «Nachhaltigkeit» leisten. Am Dienstag, 16. September 2003, findet die Eröffnungsfeier statt. Mehr …

  • Wahlen und Berufungen

    An seiner Sitzung vom 25. August hat der Universitätsrat die Wahlen für die Universitätsleitung vorgenommen. Des weiteren wurden folgende Berufungen ausgesprochen: Christoph Uehlinger, Barbara Kaser-Hotz, Barbara Vinken (Ordentliche Professuren), Tatiana Crivelli, Nada Boskovska (Ausserordentliche Professuren), Dorothea Lüddeckens und Thomas Hunkeler (Assistenzprofessuren). Zum Inhaber der Bonizzi-Theler Professur wurde Josef Jiricny, Direktor des Instituts für Molekulare Krebsforschung, ernannt. Mehr …

  • «Bologna ist eine Chance»

    Der mit strategischen Aufgaben betraute Universitätsrat ist neu bestellt worden. Neu sind die Juristin Myrtha Welti und der NZZ-Redaktor Christoph Wehrli in den «Verwaltungsrat» der Universität Zürich gewählt worden. In einem Interview äussern sich die beiden frisch gebackenen Universitätsräte zu ihren Positionen. Mehr …

  • Krafttraining fürs Hirn

    Wer Altphilologie studiert, muss ständig darauf gefasst sein, nach dem Sinn und Nutzen des Studiums gefragt zu werden. Doch wer sich für solch ein Studium entscheidet, tut dies am allerwenigsten aus utilitaristischen Gründen. Der zweite Artikel der Reihe «Uni - und dann?» Mehr …

  • Doch sie wissen, was sie tun

    Karriereplanung ist kaum ein Thema unter den Jusstudierenden. Trotzdem sammeln die meisten gezielt Erfahrungen für den Beruf. Der erste Teil unserer Reihe «Uni - und dann?». Mehr …

  • Rektor und Prorektoren für nächste Amtszeit nominiert

    An seiner gestrigen Sitzung vom 1. Juli 2003 hat der Senat der Universität Zürich den Rektor und die Prorektoren für die nächste Amtszeit nominiert. Für den zurücktretenden Prorektor Lehre Udo Fries wurde Ulrich Klöti nominiert. Die endgültige Wahl erfolgt durch den Universitätsrat. Mehr …

  • Ein Wegbereiter für die Online - Universität

    Was Multimedia ist und wie es in der universitären Lehre eingesetzt werden kann, zeigte gestern Prof. Dr. Peter Stucki in seiner Abschiedsvorlesung deutlich. Die multimedialen Aspekte der Informatik waren und sind seine Leidenschaft. Mehr …

  • Interne Information

    Stellenabbau am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich

    Die im Rahmen der Restrukturierung des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ZZMK nötigen Sparmassnahmen bedingen einen Stellenabbau. Für die Betroffenen gibt es einen Sozialplan. Mehr …

  • IBM - Supercomputer für die Universität

    Das IBM Forschungslabor Zürich schenkt der Universität Zürich ihren früheren Supercomputer SP 3. Der vierjährige Rechner wird am Organisch - Chemischen Institut in erster Linie für die Simulation von molekularen Strukturen eingesetzt. Mehr …

  • Wie man an der Uni Karriere macht

    In der Reihe «Akademische Laufbahn - Perspektiven für Nachwuchsforschende» fand letzten Dienstag das dritte und letzte Podiumsgespräch dieses Semesters statt. Organisiert wurde es von den Stellen für Chancengleichheit der Uni und ETH. Mehr …

  • Zur Impfstudie an der Dermatologischen Universitätsklinik

    In diversen Medien wurde in den vergangenen Tagen über eine Melanom-Impfstudie an der Dermatologischen Klinik des UniversitätsSpitals berichtet. Dabei sind Vorwürfe gegen mehrere Beteiligte erhoben worden. In zwei Medienmitteilungen (Montag, 26. Mai, und Freitag, 30. Mai) informierten die Leitungen von Universität und UniversitätsSpital über den korrekten Sachverhalt. Mehr …

  • Stiftungsprofessur für Functional Genomics Center

    Das von der Universität und der ETH Zürich gemeinsam betriebene Functional Genomics Center erhält von der Bonizzi-Theler Stiftung eine Stiftungsprofessur. Gestern, Mittwoch, 21. Mai, unterzeichneten der Stiftungspräsident Kurt Müller und Vetreter der beiden Hochschulen die Vereinbarung zur Einrichtung der Professur. Mehr …

  • Jeder Teil des Körpers trägt zur Intelligenz bei

    Seit Anfang dieses Jahres befindet sich das Labor für Künstliche Intelligenz des Institutes für Informatik (AI Lab) an seiner neuen Adresse in Zürich Oerlikon. Am Mittwoch, 14.5., öffnete das AI Lab die Türen um den Besuchern einen Einblick in seine Forschungstätigkeit zu geben. Mehr …

  • Nicht ohne mein Mentoring

    Ohne Mentoring können Nachwuchswissenschaftlerinnen noch lange auf gleiche Chancen bei der Besetzung von Professorenstellen warten. Doch welche Förderung bewährt sich wie? Eine Podiumsdiskussion der ProWiss lieferte erste Ergebnisse. Mehr …

  • «Wissen schaffen» - der neue unireport

    Der diesjährige unireport ist soeben erschienen. Unter dem Motto«Wissen schaffen» vermittelt er Einblick in die an der Universität Zürich betriebene Spitzenforschung. Die universitäre Forschung in all ihren Facetten wird in rund 30 Wissenschaftsreportagen beleuchtet. Mehr …

  • Frühenglische Zeitungen und Verabschiedung des Frühenglisch - Promotors

    Die Entwicklung der englischen Zeitungen, die Qualität der universitären Lehre und der abtretende Bildungsdirektor Ernst Buschor waren die Hauptthemen des diesjährigen Dies Academicus. Mehr …

  • Schaukeln im selben Boot

    Am Dienstag, 15. April, veranstaltete der Fachverein Philosophie an der Universität Zürich eine Podiumsdiskussion zum Thema «Sparwut oder Reformen. Unipolitik am Scheideweg». Dabei wurden die kontroversen Positionen der verschiedenen «Parteien» in der Öffentlichkeit präsentiert. Mehr …

  • Öffentliche Podiumsdikussion

    «Sparwut oder Reformen: Unipolitik am Scheideweg»

    Der Fachverein Philosophie der Universität Zürich veranstaltet am kommenden, Dienstag, 15. April 2003, eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema «Sparwut oder Reformen: Unipolitik am Scheideweg». Mehr …

  • Berufungungen vom31. März 2003

    Der Universitätsrat ernannte Karl Wagner zum ordentlichen Professor für Neuere deutsche Literatur, Hans Lutz zum nebenamtlichen ordentlichen Professor für Veterinärmedizinisch-klinische Labordiagnostik, Robert Riener zum Assistenzprofessor für Rehabilitation Engineering, Michael Fried zum ordentlichen Professor für Gastroenterologie und Eric G. Berger zum ordentlichen Professor für Physiologie. Mehr …

  • Neues Zentrum zur Jugendforschung an der Universität

    Die Universität Zürich baut ein neues Zentrum zur Jugendforschung auf, das «Jacobs Center for Productive Youth Development». Dieses europäisch ausgerichtete Zentrum soll der Jugendforschung neue Impulse verleihen. Mehr …

  • Wohnungen für ausländische Doktorierende

    Ab 1. Mai dieses Jahres stellt die gemeinsame Zimmervermittlung von Universität und ETH Zürich ausländischen Doktorierenden günstige 1-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. Damit will die Universität vermehrt ausgezeichnete internationale Hochschulabsolventen und -absolventinnen nach Zürich holen. Mehr …

  • Fehlerhafte Publikation rechtzeitig zurückgezogen

    Ein Manuskript mit falsch dargestellten Daten wurde letztes Jahr rechtzeitig vor der Publikation im Wissenschaftsmagazin «Science» von der Universität Zürich zurückgezogen. Die «Süddeutsche Zeitung» berichtete gestern, die «Neue Zürcher Zeitung» heute über den Vorgang. Mehr …

  • Antonín Dvorák Requiem

    Kommenden Mittwoch, 5. Februar, führen der Akademische Chor und das Akademische Orchester Zürich Antonín Doráks «Requiem» in der Tonhalle auf. Ein zweites Konzert findet im KKL Luzern am Freitag, 7. Februar statt. Mehr …

  • Unscheinbarkeiten der Natur - in Szene gesetzt

    Die Zürcher Künstlerin Ruth Handschin zeigt in ihrem Wandgemälde im ersten Stock des Baus 55 der Universität Zürich Irchel unscheinbare Wiesenkräuter in eindrucksvoller Grösse. Mehr …

  • Dank Synergien etwas wirklich Gutes machen

    Am Montag, 27. Januar, stimmte der Universitätsrat der Fusion der Veterinärmedizinischen Fakultäten von Zürich und Bern zu. Bereits im Oktober startet Vetsuisse an beiden Standorten mit einem gemeinsamen Studienplan. Mehr …

  • Neue Räumlichkeiten für die Publizistik

    Am vergangenen Freitag, 24.1., weihte das Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung seine neuen Räume in Zürich Oerlikon ein. Bisher war das Institut auf drei Standorte verteilt. Die Erleichterung über das vergrösserte Platzangebot ist gross. Mehr …

  • Open Access Publishing für die Universität Zürich

    Als erste Universität in der Schweiz hat die Universität Zürich ihren Beitritt erklärt zu einer Institution, die sich der Open Archive Initiative verpflichtet hat: BioMed Central. Das unabhängige Verlagshaus BioMed Central gilt weltweit als Pionier auf dem Gebiet des elektronischen Publizierens für die Life Sciences und Medizin. Mehr …