Aktuelle Artikel Archiv Campus 2004 61 Artikel

  • Ferien unipublic

    unipublic macht Weihnachtsferien

    Die unipublic-Redaktion verabschiedet sich in die Weihnachtsferien. Ab 3. Januar 2005 werden wir wieder aktuell über die Universität Zürich berichten. Mehr …

  • Fördergelder

    Scheichs fördern Uni-Forschung

    Die «Zurich Orient Foundation» bemüht sich, Investoren aus reichen Golfstaaten für den Forschungsstandort Zürich zu begeistern. Erste Erfolge sind bereits zu verzeichnen. Mehr …

  • Berufungen vom 20. Dezember 2004

    Der Universitätsrat ernannte Esther Stoeckli zur ausserordentlichen Professorin ad personam für Entwicklungsneurobiologie der Vertebraten, Sabine Schneider zur a.o. Professorin für Neuere deutsche Literatur, Sara Irina Fabrikant zur a.o. Professorin für Geographie, insbesondere geographische Informationswissenschaft sowie Bruno Fuchs zum Assistenzprofessor mit tenure track für orthopädische Forschung. Mehr …

  • Wählen

    Das Internet ist beim Wählen erste Wahl

    Als Pilotprojekt des Kantons Zürich konnte der Studierendenrat der Universität Zürich dieses Jahr auch online oder per SMS gewählt werden. 93 Prozent der Abstimmenden nutzten die neuen technischen Möglichkeiten. Die Stimmbeteiligung war mit rund neun Prozent fast doppelt so hoch wie in den vergangenen Jahren. Mehr …

  • Neues unijournal

    Wissenschaft und Öffentlichkeit - das neue unijournal

    Neues unijournal Mehr …

  • Studium

    Per Klick durchs Studium

    Studieren wird einfacher: Mussten sich bisher Neuankömmlinge und bereits Studierende alle Informationen zu Semesterbeginn mühsam zusammensuchen, so können sie nun mit einem Mausklick zu den gewünschten Angaben kommen. Die Universität Zürich hat ihr Lehrangebot mit allen dazugehörenden Informationen aufs Internet gebracht. Mehr …

  • Herzchirurgie

    Herzchirurg Carrel kommt doch nicht nach Zürich

    Prof. Thierry Carrel vom Berner Inselspital will nun doch nicht nach Zürich kommen. Acht Tage nach seiner Berufung zum ordentlichen Professor für Herzchirurgie an die Universität Zürich sagte der Berner Herzspezialist wieder ab. Prof. Hans Weder, Rektor der Universität Zürich, Prof. Alexander Borbély, Prorektor Forschung, Gesundheitsdirektorin Verena Diener sowie Christiane Roth, Direktorin des Universitätsspitals, informierten in einer Medienorientierung am Dienstagabend. Mehr …

  • Hochschule

    «Wer die Universitäten betreibt, soll auch bestimmen können»

    Der Bund hat die Hochschullandschaft Schweiz für reformbedürftig erklärt und die Ausarbeitung eines neuen Hochschulgesetzes eingeleitet. In einem Gespräch mit unipublic nimmt Rektor Hans Weder zu den Forderungen des Bundes Stellung. Mehr …

  • Mobilität

    Studieren, Sprachen und Snowboard

    Studierende aus 47 Ländern durfte Rektor Hans Weder am 24. November im Lichthof der Universität Zürich zum diesjährigen Apéro der Mobilitätsstudierenden begrüssen. Diese schätzen derartige Veranstaltungen, um sich noch besser integrieren zu könnnen. Mehr …

  • z-link

    Neuer Dialog für Innovation

    Die erste Phase des vom z-link mitorganisierten Dialogs unter dem Titel «Das Ende der Gemütlichkeit» ist abgeschlossen. An den fünf bisher veranstalteten Abenden diskutierten Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft Themen zur Zukunftsentwicklung der Schweiz. Mehr …

  • Wahlen

    Den Studierendenrat online und per SMS wählen

    Ab heute Montag, 22. November 2004, können Studierende ihr «Parlament», den Studierendenrat StuRa, auch online oder per SMS wählen. Die neue elektronische Wahlmöglichkeit zusätzlich zur klassischen Urnenwahl mit Papierzetteln ist ein Pilotprojekt des Kantons Zürich und ein Novum in der Schweiz. Der Kanton plant, auch für andere politische Abstimmungen bald einmal das e-Voting einzuführen. Mehr …

  • Interview

    «Wissen ist schwerelos –das wollte ich sichtbar machen»

  • Einweihungsfeier

    Der Himmel ist eine Bibliothek

    Jahrelang war die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich auf etliche Liegenschaften verteilt. Nun ist sie geeint unter einem Dach. Und unter was für einem! Mit seinem Bibliotheksbau hat Santiago Calatrava für einen spektakulären architektonischen Akzent gesorgt. Am Freitagabend wurde der nicht nur schöne, sondern auch zweckmässige Bau eingeweiht. Mehr …

  • 53. Rudermatch zwischen Universität und ETH Zürich

    Unimänner und Polyfrauen setzten Siegesserie fort

    Der Männer-Ruderachter der Universität Zürich gewann am Samstag, 6.11., zum dreizehnten Mal in Folge den traditionellen Rudermatch der beiden Zürcher Hochschulen. In der Damen-Konkurrenz dominierte wiederum das Boot der ETH Zürich. Das Rennen mitten in der Stadt organisierte der Akademische Sportverband Zürich (ASVZ) zum 53. Mal. Mehr …

  • Psychopathologie des Kinder- und Jugendalters (PpKJ)

    Die Psychopathologie des Kinder- und Jugendalters ist umgezogen

    Die Abteilung für Psychopathologie des Kinder- und Jugendalters (PpKJ) des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Zürich ist an die Neptunstrasse umgezogen. Nach den verbesserten Platzverhältnissen hofft man nun auf eine zusätzliche Professur. Mehr …

  • Psychiatrie

    Auf dem Weg zur lernenden Organisation

    Die Psychiatrische Poliklinik des Universitätsspitals Zürich hat am 28. Oktober ihr neues Wissenszentrum eingeweiht. Dieses ersetzt die bisherige Bibliothek und soll zu einem Ort des Austausches für Fachpersonen aus dem Bereich Psychiatrie werden. Mehr …

  • Hauptbibliothek Irchel

    Hauptbibliothek Universität Zürich aus der Taufe gehoben

    Die Hauptbibliothek Irchel hat schon seit Jahren Aufgaben der elektronischen Informationsversorgung für die gesamte Universität übernommen, neu gehört nun die frühere Bibliothek des UniversitätsSpitals mit der neuen Bezeichnung Medizinbibliothek Careum dazu. Damit die Hauptbibliothek als solche erkannt wird, wurde ihr Name geändert: von Hauptbibliothek Irchel in Hauptbibliothek Universität Zürich (HBZ). Mehr …

  • Neues unimagazin

    Neues «unimagazin» zum Thema «Die Entdeckung der Emotionen»

    Warum lieben wir uns? Woher kommt die Angst? Wie vernünftig wird an der Börse entschieden? Was passiert im Rausch? Gefühle bewegen die Welt. Sie bewegen auch die Wissenschaft: Das neue «unimagazin» beleuchtet die aktuelle Emotionsforschung. Mehr …

  • Neueröffnung der Medizinbibliothek Careum

    Medizin und Pflege vereint

    Die Bibliothek des UniversitätsSpitals Zürich (USZ) ist von der Sternwartstrasse ostwärts an die nahe Gloriastrasse umgezogen. Am 18. Oktober 2004 wurde sie eröffnet – unter dem neuen Namen Medizinbibliothek Careum. Mehr …

  • Neues unijournal

    Im aktuellen Unijournal: Calatrava zu seinem Bau an der Rämistrasse

    Stararchitekt Santiago Calatrava erzählt im unijournal-Interview, warum er sich so gut in die Situation der Jus-Studierenden einfühlen kann, wie er Zürichs städtebauliche Zukunft sieht und warum Südländer viel kühler und rationaler sind, als es das Klischee will. Dies und vieles mehr lesen Sie im aktuellen unijournal. Mehr …

  • SAP

    Competence Center SAP - Ein System für die ganze Uni

    Seit 1996 wird das Informatiksystem für die Zentralen Dienste der Universität Zürich modernisiert. Für den Betrieb der Softwarelösungen ist das Uni-interne Competence Center SAP (CC-SAP) unter der Leitung von Hans-Peter Lüscher zuständig. Mehr …

  • Accessibility

    Surfen im Blindflug

    Der jährlich stattfindende WWW-Workshop von Universität Zürich und ETH Zürich stand am Dienstag, 21.9.2004 unter dem Motto Accessibility. Die beiden Hochschulen reagierten damit auf die neue Gesetzeslage, die staatliche Einrichtungen verpflichtet, ihre Web-Inhalte auch mit Rücksicht auf Menschen mit Behinderungen zu gestalten. Ein paar Testpersonen demonstrierten live die Tücken der Materie. Mehr …

  • Studium

    Billig und willig

    Sie testen Töffs, hüten das Grossmünster, casten Schauspieler für die Werbung oder verkaufen Tickets im Sexkino. Achtzig Prozent der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Vier Beispiele von der Werkfront. Mehr …

  • Studieninformationstage

    Vom Überblick zum Durchblick

    Die Universität Zürich hat unter dem Motto «Durchblicken» am 7. und 8. September erstmals Informationstage für Studieninteressierte durchgeführt. Mehr als 2000 interessierte Mittelschülerinnen und Mittelschüler aus der ganzen Schweiz nutzten die Gelegenheit, sich in kurzer Zeit umfassend über das vielfältige Studienangebot zu informieren. Mehr …

  • Studieninformationstage an der Universität Zürich

    Von A bis Z: Durchblick für Maturandinnen und Maturanden

    Unter dem Motto «Durchblicken! – Von A wie Afrikanistik bis Z wie Zahnmedizin» führt die Universität Zürich am 7. und 8. September 2004 erstmals fächerübergreifende Studieninformationstage durch. Mehr …

  • Genetik

    «Der gespiegelte Mensch – in den Genen lesen»

    Ab Freitag, 9. Juli, wird im Landesmuseum in Zürich die Ausstellung «Der gespiegelte Mensch – in den Genen lesen» gezeigt, die der Bevölkerung die Lebenswissenschaften näher bringen will. Mehr …

  • Umbau der Universität

    Staubwirbel im Turm

    Die Bauleute sind in den Startlöchern: Am 5. Juli beginnen die Bauarbeiten im gesamten Turm des Universitäts-Hauptgebäudes vom Untergeschoss bis unter die Decke. Einem Teil des Treppenhauses und mehreren Hörsaaldecken steht der Abbruch bevor. Das wird in den ersten Monaten für Lärm sorgen und einigen Staub aufwirbeln. Mehr …

  • Kunst am Bau

    Kuckucksei im Königsnest

    Die Zürcher Künstlerin Ruth Handschin präsentiert wertlose Wiesenkräuter in 24 Karat Gold – und stellt damit bestehende Wertspähren nachhaltig in Frage. Am kommenden Wochenende findet die Vernissage des jüngsten Kunst-am-Bau-Projekts der Universität Zürich auf dem Irchel-Campus statt. Mehr …

  • Berufung vom 15. Juni 2004

    Der Universitätsrat ernannte an seiner Sitzung vom 15. Juni 2004 Prof. Dr. Michael Arand zum ordentlichen Professor für Toxikologie und Pharmakologie. Mehr …

  • Kinderkrippe

    Einweihungsfeier der Kinderkrippe Bülachhof

    Seit dem 1. März dieses Jahres nimmt die Kinderkrippe Bülachhof Kinder auf («Ein Haus für Kinder»). Vergangenen Mittwoch, 16. Juni wurde sie nun offiziell mit einer Feier eingeweiht. Die beiden Betreiber der Krippe, Universität Zürich und ETH Zürich, möchten damit ihren Beitrag verdeutlichen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf oder Studium und Familie. Mehr …

  • Neues unimagazin

    Neues unimagazin: «Die neue Ungerechtigkeit»

    Das neue unimagazin ist erschienen Mehr …

  • Ferienbetreuung

    Sommererlebnisse für Kinder

    Eine Märli-Woche bzw. eine Sportwoche können kleine bzw. grössere Kinder diese Sommerferien erleben. Die Universität Zürich und die ETHZ bieten wieder ein Ferienbetreuungsprogramm für Kinder von Universitätsangehörigen an. Anmelden ab sofort möglich. Mehr …

  • Ringvorlesung «Was ist das - die Hochschule?

    «Geisteswissenschaftler erkennen Strukturen, wo andere oft nur Fakten sehen»

    Geisteswissenschaften sind kostengünstig, sie leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und sie widersprechen einem kurzfristigen Nutzendenken. Diese Positionen vertraten die Zürcher Linguistin Angelika Linke und der Tübinger Philosoph Otfried Höffe an einer Diskussionsveranstaltung gestern an der Universität Zürich. Mehr …

  • Wettbewerb für Studierende

    Wie Studierende zum Zug kommen

    Die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten CRUS wird hundert Jahre alt und verlost deshalb vier SBB-Generalabonnemente unter den Studierenden. Seit dem 8. Juni und noch bis zum 25. August 2004 können Studierende auf www.crus.ch am Wettbewerb teilnehmen. Mehr …

  • Wireless LAN an der Universität Zürich

    Surfen am Ententeich

    Kabelloses Surfen auf dem Irchelcampus – ein lang gehegter Wunsch ist seit dem 7. Juni 2004 erfüllt. Nach einjähriger Projektphase haben die Informatikdienste den virtuellen Campus mit Wireless LAN realisiert. Mehr …

  • Studiengang Wirtschaftschemie

    Fit für die Praxis

    Naturwissenschaftliches Know-how und ökonomische Kompetenz: Dies soll ab kommendem Wintersemester der neu konzipierte Studiengang «Wirtschaftschemie» an der Universität Zürich vermitteln. Ein Novum für die Schweiz. Mehr …

  • United Visions

    Traumjob TV-Journalist – das Fazit

    Eine Infoveranstaltung von «United Visions – Hochschulfernsehen Zürich» mit bekannten Schweizer Fernsehmoderatoren bestätigte, was die meisten bereits wissen: Der Einstieg ins TV-Business ist äusserst schwierig. Doch es gibt Hoffnung. Mehr …

  • unijournal 3/2004

    Wer bezahlt die Wissenschaft?

    Das neue unijournal ist erschienen Mehr …

  • Salon de l'Etudiant Genf

    DURCHBLICKEN! Klare Perspektiven an der Universität Zürich.

    Vergangene Woche fand im Rahmen der Genfer Buchmesse der Salon de l’Étudiant statt. Die Universität Zürich war im Rahmen des gemeinsamen Standes «Swiss Universities» zusammen mit zehn weiteren Schweizer Universitäten präsent. Eine Stele aus Eis und ein 3D-Video verwiesen auf die Breite des Studienangebotes der Universität Zürich und regten zum Innehalten zwecks Entscheidungsfindung an - damit künftige Studierende von Beginn weg den Durchblick haben. Mehr …

  • Forschung

    «Innovativ Forschen»

    Der soeben erschienene unireport 2004 «Innovativ Forschen» bietet in 26 Reportagen Einblick in die Spitzenforschung der Universität Zürich. Die Palette der Themen reicht von der Rechtsphilosophie über die Zahnmedizin bis zu den Life Sciences. Mehr …

  • Nebenbeschäftigungen und Berufungen

    Der Universitätsrat ernannte Ulrich Woitek zum ordentlichen Professor für Neuere Wirtschaftsgeschichte, Jürg Hutter zum ausserordentlichen Professor für Physikalische Chemie, Daniel Jositsch zum ausserordentlichen Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und strafrechtliche Hilfswissenschaften und Karsten Feige zum ausserordentlichen Professor für Innere Medizin des Pferdes. Mehr …

  • Dies academicus

    Dies academicus 2004

    Die Universität Zürich ernannte anlässlich ihrer 171. Stiftungsfeier am 24. April sieben neue Ehrendoktoren. Das Preisinstitut der Universität verlieh 7 Jahrespreise. Zudem wurden der UBS-Habilitationspreis sowie – zum ersten Mal – der Habilitationspreis der Walter und Gertrud Siegenthaler Stiftung vergeben. Mehr …

  • Emily Kempin-Spyri

    Eine Tafel für die erste Juristin Europas

    In Andenken an die erste Juristin in Europa, Emily Kempin-Spyri, lud die Gesellschaft zu Fraumünster und die UniFrauenstelle gestern, am Sechseläuten-Montag, an die Universität ein. Neben rednerischen Würdigungen wurde auch eine von der Gesellschaft gestiftete Ehrentafel enthüllt. Mehr …

  • Gesellschaft

    Das Ende der Gemütlichkeit

    Letzten Donnerstag trafen sich führende Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einem Dialog über Themen im Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Flexibilität. Fragen zur Zukunft von Zivilgesellschaft und Arbeitswelt standen im Mittelpunkt des hochkarätig und interdisziplinär besetzten Brainstorming-Abends in gediegener Atmosphäre. Mehr …

  • Informatik

    Gipfelstürmer im Bit-Bereich

    Die Universität Zürich verfügt mit «Matterhorn» über einen der schnellsten Computer der Welt. Ab Mai 2004 soll er interessierten Instituten zur Verfügung stehen. Mehr …

  • Neues unimagazin

    Neues unimagazin zum Thema «Forschen am Limit»

    Das neue unimagazin ist erschienen Mehr …

  • Zum ersten Mal Kinder-Universität

    Seid ihr alle da? Jaaaaa!

    Die erste Vorlesung für Kinder - über das Wetter - war ein voller Erfolg. Das Echo war bereits im Vorfeld so gross, dass alle Vorlesungen im Sommersemester 04 ausgebucht sind. Im Wintersemester besteht wieder Hoffnung. unipublic-Reporter Klaus Wassermann konnte sich in das eigentlich erwachsenenfreie Publikum als Hochdruck verkleidet einschleusen. Mehr …

  • Emilie Kempin-Spyri

    Postume Ehrung von Emilie Kempin-Spyri

    Emilie Kempin-Spyri war die erste Dozentin an der Universität Zürich und die erste habilitierte Juristin der Schweiz. Trotzdem dauerte es lange, bis ihr öffentliche Anerkennung zuteil wurde. Am 19. April 2004 ist es so weit: Emilie Kempin-Spyri wird 150 Jahre, nachdem sie auf die Welt gekommen ist, geehrt. Der Festakt an der Universität Zürich mit anschliessendem Apéro ist öffentlich. Mehr …

  • 30 Jahre gemeinsame Ringvorlesungen von Universität und ETH

    Hochschule lädt zur Selbstreflexion

    Zum 30-jährigen Bestehen der interdisziplinären Ringvorlesung von Universität und ETH thematisiert sich die Hochschule selbst: Wie soll die Universität des 21. Jahrhunderts aussehen? An zehn Abenden haben Referentinnen und Referenten die Möglichkeit, mit ihrer Vision einen Denkanstoss zum anstehenden Reformprozess zu geben. Mehr …

  • Center of Competence Finance in Zurich

    Neues Kompetenzzentrum Finanzen

    Das Center of Competence Finance in Zurich (CCFZ) der Universität und der ETH wurde am 25. März 2004 offiziell eröffnet. Träger des international ausgerichteten, interdisziplinären CCFZ sind insgesamt 45 Professoren der beiden Zürcher Hochschulen. Damit wird die Bedeutung des Finanzplatzes Zürich auch von Seiten der Forschung unterstrichen. Mehr …

  • unijournal 2/2004

    Kontakte zu den EU-Beitrittsländern, Bioterror als Phantasma, neue Perspektiven in den Life Sciences

    Das neue unijournal ist erschienen Mehr …

  • Hochschule

    Die vielfältigen Aspekte der Bildung

    Was kann Bildung zur Sicherheit beitragen? Dieses und andere Themen standen am letzten Samstag im Zentrum des ersten Alumnitages der Universität Zürich. Mehr …

  • Universität

    Universitätsleitung und Dekanate in neuer Besetzung

    Die Universitätsleitung, die aus dem Rektor und den drei Prorektoren Forschung, Planung und Lehre sowie dem Verwaltungsdirektor besteht, ist seit dem 1. März 2004 in neuer Besetzung im Amt. Ebenso wurden fünf neue Dekane eingesetzt. Mehr …

  • Kinderbetreuung

    Hereinspaziert, bitte!

    Zirkus, Märli-Woche und Spiele. Erstmals bietet die Universität ein Ferienbetreuungsprogramm für Kinder von Universitätsangehörigen an. Für die Frühlings- und Sommerferien können Eltern ihre Kinder jetzt anmelden. Mehr …

  • Kinderkrippen

    Ein Haus für Kinder

    Seit dem ersten März 2004 nimmt die neue Kinderkrippe «kikri Bülachhof» Kinder auf. Sie beleben jetzt das Haus, das drei Gruppen auf verschiedenen Etagen beherbergt. Zusätzlich gibt es Gemeinschaftsräume für alle, die tanzen, «gumpen», werken oder töpfern möchten. Mehr …

  • Kinder-Universität Zürich

    Studieren mit Kinderlegi

    Die Kinder-Universität Zürich startet am 7. April 2004 eine Vorlesungsreihe für Kinder. Dozierende aller Fakultäten geben Antworten auf Fragen aus verschiedensten Fachgebieten. Ab sofort können sich acht- bis zwölfjährige Kinder für die Kinder-Universität «einschreiben». Dr. Sabine Salis Gross, Projektleiterin und Initiatorin der Kinder-Universität Zürich, äussert sich in einem Interview dazu, wie die Projektidee entstanden und umgesetzt worden ist und welche Wunschträume sie für die Zukunft hat. Mehr …

  • Frauenförderung

    Volle Kraft voraus - mit Teilzeit

    Wenn es wo schwierig ist, Teilzeit zu arbeiten, dann in der Medizin. Die Oberärztin Barbara Ballmer hat es geschafft, so wie sie auch das Familienleben managt und neben der Arbeit auf der Allergiestation des Universitätsspitals noch Zeit für Forschung und Lehre findet. unipublic hat die aussergewöhnliche Parttime-Ärztin nach ihrem Geheimrezept gefragt. Mehr …

  • unijournal 1/2004

    Einzigartige Humanbiologie, globaler Hörsaal, gefährdete «Zürcher Studentin»

    Das neue unijournal ist erschienen. Mehr …

  • Studium

    Wie die eigene Forschung finanzieren?

    Wer forschen will, braucht Geld. Finden kann sie oder er es beim Schweizerischen Nationalfonds. Worauf muss man dabei achten? Eine ProWiss-Veranstaltung Ende Januar brachte die Förderkriterien des SNF näher. Mehr …

  • Kein numerus clausus und neue Berufungen

    Der Universitätsrat beschloss an seiner gestrigen Sitzung auf Zulassungsbeschränkungen in der Philosophischen Fakultät zum jetzigen Zeitpunkt zu verzichten. Des weiteren sprach er drei Ernennungen und eine Beförderung aus. Mehr …

  • Studium

    Höhere Gebühren für bessere Betreuung

    Wirtschaftskreise drängen auf eine Verbesserung von Lehre und Betreuung an den Schweizer Hochschulen. Die zusätzlichen Mittel sollen durch eine Erhöhung der Studiengebühren hereingeholt werden. Kritiker befürchten beim Unizugang eine Selektion über das Geld. Mehr …