Archiv Veranstaltungen: 20 neuste Artikel

  • Essay

    Science-Fiction bereichert die Ethik

    Science-Fiction in Literatur und Film kann uns Impulse geben, eine post-humane Ethik zu entwickeln, sagt Johann Roduit. Zum 50. Geburtstag des Filmes «2001: A Space Odyssey» hat der UZH-Ethiker eine Veranstaltungsreihe lanciert. Mehr …

  • Ausstellung

    Pazifische Verflechtungen

    Das Johann Jacobs Museum thematisiert den Aufstieg Japans zur globalen Macht. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit den Lehrstühlen von UZH-Kunsthistoriker Hans Bjarne Thomsen und UZH-Historiker Martin Dusinberre. Mehr …

  • Digitalisierung

    Demokratie unter Druck

    Die 10. Aarauer Demokratietage widmen sich unter anderem der Frage, wie sich die Digitalisierung auf die Demokratie auswirkt. UZH-Politikwissenschaftler Uwe Serdült zeigt in seinem Essay auf, welches Potenzial sie hat, unseren politischen Alltag zu verändern. Er plädiert dafür, die Chancen der digitalen Demokratie konstruktiv zu nutzen. Mehr …

  • Gesellschaft

    Über Heimatgefühle und Bürgerrechte

    Die Ausstellung «Zürcher!nnen machen» setzt sich mit der Frage auseinander, wer denn eigentlich Zürcher!n ist. Das wurde auch an einer Podiumsdiskussion kontrovers debattiert. Mehr …

  • Talk im Turm

    Wurmlöcher und die Wiege der Moderne

    Schraube, Brille, Buchdruck: Die Erfindungen der Renaissance lösten einen dramatischen Entwicklungsschub aus. Stehen wir heute dank der Digitalisierung an einer vergleichbaren Epochenschwelle? Darüber diskutierten der Historiker Bernd Roeck und der Physiker Titus Neupert im «Talk im Turm» an der UZH. Mehr …

  • Philosophie

    «Mich lockt die Freiheit des Denkens»

    Diese Woche geht die erste Ausgabe des Zürcher Philosophie Festivals über die Bühne. Das Thema lautet «Ich, Ich, Ich». Initiator des Festivals ist Urs Siegfried, Philosophiestudent an der UZH. Mehr …

  • Atomphysik

    Schrödingers Schicksalstage

    In seinen Zürcher Jahren revolutionierte der spätere Nobelpreisträger Erwin Schrödinger die Physik. Der Durchbruch gelang ihm in den Weihnachtsferien 1925 in Arosa. Mehr dazu im Video. Mehr …

  • Geschichte

    Das Kino und seine Skandale

    Der UZH-Historiker Martin Bürgin forscht zu Kinofilmen, die für Aufruhr sorgten – und bringt die Streifen in einer Filmreihe auch auf die Leinwand. Mehr … 1 Kommentar

  • Psychiatrie

    Was ist eine psychische Störung?

    Angst, Traurigkeit oder Wut gehören zum Leben. Doch wo liegt die Grenze zwischen alltäglichen Gefühlen und den Symptomen einer Krankheit? Paul Hoff, stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, zeigte an einem Referat, wie die Psychiatrie diese Frage beantwortet. Mehr …

  • Churchill-Symposium

    Für ein Europa der Vielfalt

    Das diesjährige Churchill-Symposium an der UZH war ein Publikumsmagnet, es zog am Montag rund tausend Besucherinnen und Besucher an. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Joachim Gauck sprach über den «Streitfall Europa», Bundesrat Alain Berset über den Erhalt der Demokratie. Mehr …

  • Digitale Entgiftung

    Wege gegen den Smartphone–Stress

    Immer online, immer erreichbar: Das Smartphone kann ein Stressfaktor sein. Können digitale Auszeiten unser Wohlbefinden verbessern? Die Psychologin Theda Radtke präsentierte an der Veranstaltungsreihe «Wissen-Schaf(f)t Wissen» überraschende Resultate aus ihrer Forschung. Mehr … 3 Kommentare

  • Gleichstellung

    Im Karriere-Labyrinth

    Warum gibt es so wenige Frauen in Führungspositionen? Festgefahrene Rollenvorstellungen seien unter anderem Schuld daran, sagte Hedi-Fritz-Niggli-Gastprofessorin Alice Eagly am vergangenen Dienstag an einem Vortrag an der UZH. Mehr …

  • Wissenschaftliches Schreiben

    Die Angst vor dem leeren Blatt überwinden

    Das Verfassen von akademischen Texten kann ganz schön knifflig sein. Die «Lange Schreib-Nacht» vom 30. November 2017 will mit Vorträgen und Workshops helfen, Schreibkompetenzen zu verbessern. Mehr …

  • UZH Alumni Gründungsfeier

    Grosse Party mit Buster Keaton

    Die UZH Alumni haben ihre Gründungsparty gefeiert – mit Stummfilmstar Buster Keaton und dem frisch gepflanzten Bäumchen Mirabelle de Nancy in den Hauptrollen. Mehr …

  • Sport

    Studium für Sportskanonen

    Wie lassen sich Spitzensport und Studium vereinen? Dieser Frage widmete der Akademische Sportverband Zürich ASVZ an der ETH eine Podiumsdiskussion mit Antonia Erni vom Hochschulsport-Verband SHSV, ETH-Rektorin Sarah Springman und UZH-Studentin und Profi-Mountainbikerin Jolanda Neff. Mehr …

  • Digitaltag

    Leben in einer digitalisierten Gesellschaft

    Am gestrigen Digitaltag präsentierte die UZH im Hauptbahnhof Zürich, welche Möglichkeiten die Digitalisierung bietet und was der digitale Wandel in breiten Bereichen der Gesellschaft bedeutet. Mehr …

  • Wanderausstellung

    Das richtige Studium?

    Die Wanderausstellung «Im richtigen Studium?» an der Universität Zürich bietet einen Einblick in die Hochschul-Laufbahn junger Menschen. Damit will sie für die Problemstellungen der Studieneingangsphase sensibilisieren. Mehr …

  • Gleichstellung

    Eine Pionierin wird geehrt

    Vor genau 150 Jahren hat Nadeschda Suslowa als erste Frau an der UZH die Doktorwürde erlangt. An der UZH gedachte man der Pionierin mit einem feierlichen Jubiläumsanlass. Zudem wurde die UZH-Forscherin Mathilde Boule mit dem Marie Heim-Vögtlin Preis geehrt. Mehr …

  • Rechtsphilosophie

    Die Idee der Gerechtigkeit im Zeitalter von Trump

    Der renommierte amerikanische Rechtsphilosoph John Mikhail hielt an der UZH ein brillantes Plädoyer für Gleichheit und der Gerechtigkeit. Seine beiden Vorträge bildeten den Auftakt der «Rousseau Lectures». Mehr …

  • Digitaltag

    Bioinformatik, die Tochter der Digitalisierung

    Bioinformatiker Michael Baudis erläutert in der Reihe UZH-Talks zum Digitaltag, wie die Genetiker von digitalen Technologien profitieren. Und ob Big Data in in der Genetik den Missbrauch von DNA-Daten fördert. Mehr …

Veranstaltungen:20 neuste ArtikelArchiv